Der Einkaufstrolley für Senioren

Ein Einkaufstrolley kann einem das Leben sehr erleichtern. Kein schweres Schleppen mehr – und der Gesundheit tut man auch noch etwas Gutes! Deshalb möchten wir hier über verschiedene Einkaufstrolleys informieren, sodass Sie den perfekten Einkaufstrolley für sich finden werden. Besonders im hohen Alter kann ein EInkaufstrolley eine nützliche Hilfe im Alltag sein.

Für wen kommt ein Einkaufstrolley in Frage?

Für Jedermann! Keinesfalls wird dieser nur von älteren Menschen genutzt. Ein Einkaufstrolley kommt für jeden in Frage, der es satt ist schwere Einkäufe in Platiktüten oder Gegenstände zu schleppen. Sie sind der perfekte Begleiter für einen Einkauf oder Transport ohne Auto – und nebenbei schonen Sie noch Ihre Gelenke und die Umwelt. Mit Hilfe von stabilen Rollen lassen sie sich über Unebenheiten und Stufen bequem hinter sich herziehen. Einkaufstrolleys sind daher auch besonders für Senioren empfehlenswert!

 

Worauf muss beim Kauf eines Einkaufstrolleys geachtet werden?

  1. Die Reifen sollten groß genug sein, damit diese sich leichter rollen.Informationen zum Einkaufstrolley
  2. Die Reifen sollten gleichmäßig rollen
  3. Luftreifen eignen sich sehr gut für unebene Untergründe
  4. Das Gestell eines Trolleys sollte stabil aber gleichzeitig leicht sein
  5. Leichtmetall- oder Kunststoffgestelle eignen sich hervorragend
  6. Achten Sie auch bei der Tasche auf stabile Seitenwände
  7. Kommen für Sie Thermofächer in Betracht, so achten Sie auf Zusatzfächer
  8. Ein Richtwert: Durchschnittlich beträgt das Volumen der Tasche 45 Liter
  9. Die Tasche sollte aus Nylon oder Polyester – und damit wasserabweisend sein
  10. Ein Teleskopgriff ist wichtig um eine angenehme Höhe einstellen zu können
  11. Ist ein Trolley faltbar so können Sie ihn gut verstauen
  12. Manche Modelle haben einen integrierten Sitz. Wenn Sie öfter eine Pause brauchen, kann diese Ausstattung sehr nützlich sein

 

Was ist bei der Nutzung eines Einkaufstrolleys wichtig?

Jeder Trolley hat eine maximale Belastbarkeit. Es ist wichtig, dass diese nicht überschritten wird, da der Trolley sonst an Stabilität verlieren könnte. Natürlich sollten Sie beim Beladen darauf achten, dass alles möglichst gleichmäßig verteilt ist. Des Weiteren ist es wichtig, dass sie den Teleskopgriff optimal einstellen. Ist dieser zu kurz, so fahren sie ich in die Hacken, ist er zu lang, so könnte das Ziehen ebenfalls unbequem werden. Um einer einseitigen Rückenbelastung entgegenzuwirken, empfehlen wir Ihnen regelmäßig die Hände zu wechseln.

 

Bekomme ich Zuschüsse von meiner Krankenkasse?

Leider nein. Bei einem Einkaufstrolley handelt es sich um kein Pflegehilfsmittel. Damit übernimmt auch nicht die Pflegekasse die Kosten. Die Preisspanne liegt zwischen 40 und 150 Euro. Je nach dem für welches Gestell, Bereifung und Tasche Sie sich entscheiden.

Unsere Empfehlungen für den Kauf eines Einkaufstrolleys stehen fest:

Menü