Treppenlift Beratung

Kostenlose Treppenlift Beratung in nur 3 Minuten!

  • Mehr Selbstständigkeit im Alltag durch einen Treppenlift!
  • Suchen Sie einen kostenfreien und unverbindlichen Vergleich?
  • Möchten Sie eine anbieterunabhängige Beratung?

Jetzt Angebote vergleichen und bis zu 30 % sparen!

Der Treppenlift

Die Mobilität ist ein großes Bedürfnis für den Menschen. Treppen stellen für körperlich schwache und pflegebedürftige Personen eine Herausforderung im Alltag dar und können die Mobilität dieser massiv einschränken. Wird eine Treppe als Hindernis gesehen werden viele Aufgaben im Haushalt schwerfälliger und nicht zuletzt steigt auch das Verletzungsrisiko. Um dieses zu minimieren und die Lebensqualität ihres zu pflegenden Angehörigen zu steigern ist ein Treppenlift eine Überlegung wert. Doch worauf muss geachtet werden? Welche Treppenlifte kommen für meine Treppe überhaupt in Frage? Bekomme ich eine Unterstützung von meiner Pflegekasse? Antworten auf diese Fragen zur Treppenlift Beratung finden Sie hier.

Treppenlift Beratung – Welcher Lift für welche Situation?

Der Sitzlift

Es gibt eigentlich wenige Kriterien die bei einem Sitzlift beachtet werden müssen, denn durch fachgerechte Beratung findet sich für fast jede Treppe ein passender Lift. Dennoch gibt es eine Faustregel die besagt, dass die Treppe eine Breite von mindestens 70 cm haben sollte um einen komfortablen Transport zu gewährleisten. Ob die Treppe dabei kurvig oder gerade ist spielt ebenfalls so gut wie keine Rolle, da eine Schienenführung an fast jede kurvige Treppe angebracht werden kann.

Der Stehlift

Der Stehlift stellt einen Mobilitätszuwachs für Menschen mit geringem Sitzvermögen dar. Der Stehlift kann ebenfalls im Treppenhaus angebracht werden und ist gegenüber dem Sitzlift auch für schmale Treppenhäuser geeignet. Über Halterungen zum Festhalten wird die Sicherheit der Person gewährleistet.

Der Plattformlift

Diese Aufzugsart ist auch als Hublift bekannt. Dadurch, dass ein Rollstuhl mit diesem Lift transportiert werden kann, ist es notwendig, dass die Treppe breit genug ist. Eine Faustregel besagt, dass das Treppenhaus eine Mindestbreite von 90 cm bis 110 cm haben sollte. Natürlich sind diese Lifte auch als Lastenaufzug nutzbar.

Was kosten Treppenlifte und bekomme ich Zuschüsse?

Die Kosten für einen Treppenlift sind sehr unterschiedlich und schwer zu pauschalisieren. Dieser hängt nämlich von sehr vielen Faktoren, wie zum Beispiel der Treppe selber oder der Liftart ab. Dennoch gibt es durchschnittliche Kosten pro Etage. Diese können sie der Tabelle entnehmen:

Liftart:  durchschnittliche Kosten:
Sitzlift gerade Treppe: 3.000-8.000 €

kurvige Treppe: 9.000-16.000 €

Plattformlift Je nach Länge: 9.000 – 18.000 €

Zuschüsse

Besitzt jemand den Pflegegrad, so bestehen gute Chancen, dass die Pflegekasse einen Zuschuss zum Treppenlift gewährt. Dieser Zuschuss liegt heute bei bis zu 4.000 €. Sprechen Sie also Ihre Pflegekasse an, ob der Anspruch besteht! Des Weiteren fördert die KfW Bank im Rahmen des Altersgerechten Umbau den Kauf eines Treppenliftes. Diese Förderung liegt meist bei ungefähr 10%.

Treppenlift Beratung – Welchen Anbieter wähle ich?

Dies ist eine schwierige Entscheidung. Es gibt viele Anbieter auf dem deutschen Markt die seriöse Beratungen anbieten. Neben neuen Treppenliften besteht auch die Möglichkeit einen gebrauchten Treppenlift zu kaufen. Unser Tipp an Sie ist, dass Sie sich neben guter Qualität auch für einen Anbieter entscheiden sollen, der Ihnen den bestmöglichsten Service bietet. Ein Hinweis auf gute Qualität bieten das CE-Siegel, das TÜV-Siegel sowie das GES-Siegel. Guter Service eines Treppenliftherstellers kann sich bspw. durch einen 24/7 Service an 365 Tagen in Jahr ausdrücken. Denn ein Lift nützt nichts, wenn dieser kaputt ist und erst Wochen später repariert wird. Wichtig ist außerdem: Lassen sie sich auf keinem Fall zu einem Kauf überreden oder gar drängen. Treffen Sie Ihre Entscheidung selber und informieren Sie sich ausführlich. Sprechen Sie evtl. mit Bekannten, welche schon einen Lift besitzen.

Weitere nützliche Empfehlungen für pflegende Angehörige

Treppenlift Beratung und Pflegegrad Beratung

Gratis Pflegehilfsmittel und Treppenlift Beratung

kostenlose Online Pflegekurse und Treppenlift Beratung

Hausnotruf für Senioren ab 0,00 Euro

Menü