Pflegegrad überprüfen

Haben Sie schon einen anerkannten Pflegegrad? Haben Sie Zweifel an der richtigen Beurteilung? Hat sich die Pflegesituation geändert? Dann können Sie über eine Pflegegrad Überprüfung nachdenken. Auf der einen Seite geht dies in Form eines Widerspruchs gegen den Pflegegrad oder indem Sie einen Antrag auf die Höherstufung des Pflegegrades stellen.

In 2017 wurden die ehemaligen Pflegestufen in die aktuellen fünf Pflegegrade umgewandelt. Vor allem wenn die Beurteilung der Pflegesituation vor dieser Zeit stattgefunden hat, kann eine Überprüfung des Pflegegrades sinnvoll sein. Man geht davon aus, dass rund 20 Prozent der Betroffenen von einer Pflegegrad Überprüfung profitieren können. Dies muss nicht nur an einer Veränderung der Pflegebedürftigkeit liegen. Auch die veränderten und aktuellen Bewertungsmaßstäbe bei der Begutachtung zum Pflegegrad können eine Veränderung der Beurteilung bewirken.

Höherer Pflegegrad = mehr Pflegeleistungen

Bedenken Sie: Der Anspruch auf Pflegeleistungen erhöht sich mit jedem Pflegerad 1 bis 5. Die Pflege von Angehörigen kann nicht nur eine psychoschiche, sondern zunehmend finanzielle Belastung sein. Daher ist die Pflegegrad Überprüfung in vielen Situationen sinnvoll.

Ambulante Pflege / Pflege zu Hause - pflegende Angehörige mit Rollator

Pflegegrad Beratung! Möchten Sie …

  • einen gerechten Pflegegrad beantragen?
  • einen Widerspruch zum Pflegegrad einlegen?
  • einen höheren Pflegegrad durchsetzen?

Jetzt kostenlose Erstberatung nutzen!

(Mo bis Fr 8:00 – 20:00 Uhr und Sa 09:00 – 13:00 Uhr)

Kontaktformular

Ich möchte den kostenlosen Newsletter von DerPflegefuchs.de erhalten

Menü